Wednesday, February 20, 2013

wie erklärt man einem Nicht-Balkanero den Unterschied...

zwischen Cufte, Cevapi und Pljeskavica und das auch noch auf englisch? Nachdem mich die Situation etwas überfordert hatte und ich Andrew eine gute Antwort schuldig geblieben bin, hier eine ausführliche Erläuterung:

Cufte, gekocht
500 Gramm.Rinderhackfleisch
2 Eier
1 Teelöffel Paprika-Gewürz
1 Zwiebel gewürfelt
4 Knoblauchzehen gepresst 
Salz, Pfeffer
100 gr.Semmelbrösel oder eingeweichtes Brot
4 Esslöffel Milch
alles gut miteinander vermengen, Bällchen formen, scharf anbraten und dann bei kleiner Hitze gute 40 Minuten kochen.

Cevapi, gegrillt
In Deutschland auch als Cevapcici bekannt, tut mir in den Ohren weh :-)

500 Gramm Hackfleisch, Klassiker: Lamm und Rind
1 Knoblauchzehe gepresst
Petersilie
1 Teelöffel Paprika-Gewürz
Salz und Pfeffer
alles gut miteinander vermengen, Cevape formen und ab auf den Grill



überaus praktisch: 
EInfach Fleisch rein, durchpressen, Cevape abschneiden. Gibt es auf ebay oder von einem Balkanero mitbringen lassen.









Pljeskavica, gebraten
500 Gramm Hackfleisch: Kalb und Rind

1 Teelöffel Paprika-Gewürz, edelsüß
1 Teelöffel Paprika-Gewürz, scharf
1 Zwiebel gewürfelt
4 Knoblauchzehen gepresst 
3 eingeweichte Brötchen
Salz, Pfeffer

alles gut miteinander vermengen, Frikadellen formen und in der Pfanne braten. 

Wer im Stuttgarter Raum wohnt und zu faul zum Kochen ist, empfehle ich die Ascinica Ziki. Das ist ein kleines Restaurant im Stuttgarter Süden, Böheimstr. 51, 70199 Stuttgart. Ziki ist die Besitzerin und Köchin, die mit viel Liebe und Hingabe ausgezeichnetes bosnisches Essen anbietet. Sehr zu empfehlen auch die Cevabdzinica Kewser im Stuttgarter Osten.

mariasimoneidejhs