Saturday, February 23, 2013

Zeigt her Eure Hände (Teil1)

An Hals und Alter erkennt man schnell das Alter, so sagt man.
Deshalb und weil ich in meinem Job immer gern mit sehr gepflegten Händen antrete, achte ich peinlich genau darauf, dass meine Hände weich und glatt sind und meine Nägel perfekt manikürt, obwohl ich meine Nägel meist kurz trage.
Allerdings ist das mit schönen Händen im Winter so eine Sache. Kennt Ihr das? Reibeisenhaut, rissige Nagelhäutchen, abgebrochene und sich spaltende Fingernägel? Im Winter kann ich wirklich ein Lied davon singen. Nichts hilft wirklich richtig. Das bezieht sich in allererster Linie mal auf meine Fingernägel. Trotz Handschuhen, Handcremes und Handmasken über Nacht, Nagelöl und sanfter Nagelfeilerei spalten sich die Dinger und ich mag meine Finger gar nicht mehr herzeigen.


Meine Haut habe ich im Griff. Dazu zeige ich Euch in einem gesonderten Beitrag mal meine Favoriten-Handcremes. Aber meine Fingernägel?

Meine Batterie an Nagelölen, Nagelhärtern, Kalziumpräparaten, Kieselsäure- Nahrungser-gänzung, Merz-Spezail Dragees könnte eine ganze Kosmetikabteilung befüllen.
Meine Fingernägel lächeln darüber nur müde und spalten sich fröhlich weiter.

Auch der viel gelobte Essie "Grow stronger" hat nichts gebracht. Vor lauter Verzweiflung befolgte ich einen Rat aus dem Internet und steckte sogar frischen Knoblauch in meinen Unterlack. Und? 


Nüscht, wie wir Thüringer sagen. Auf dem Foto seht Ihr den IST-Zustand. Und das sieht jetzt schon gut aus. 



Jetzt hat mich Irit von den Fab Forties auf ein neues (ist es tatsächlich neu?) Produkt von Essie aufmerksam gemacht. Es heißt "Nourish me" und soll trockenen Splitternägeln tatsächlich helfen.
Das probiere ich aus. SOFORT!

Und werde berichten...


mariasimoneidejhs