Sunday, February 10, 2013

#20 {Gastbeitrag 3}


Hallo, ich bin Astrid und ich schreibe auf curvyglam.wordpress.com über alles, was mir mein Leben so versüßt! Angefangen von tollen Rezepten für die leckersten Leckereien über Schnäppchen, Mode, Reisen bis hin zum großen Projekt 2013: meine Hochzeit! 
Die zuckersüße Lou hat mich vor kurzem gefragt, ob ich Lust hätte einen Gastbeitrag für ihren Blog zu schreiben und da musste ich natürlich nicht lange überlegen. Klaro!! 

Ich LIEBE Nachrichten! Am liebsten natürlich via Postbote, also richtige Postkarten oder Briefe, aber ich mag auch gerne kleine Nachrichten, die einem den Tag verschönern. Daher dachte ich, dass diese kleine DIY Anleitung genau das Richtige ist für liebe Menschen, die vielleicht woanders wohnen, die einfach mal eine Aufmunterung brauchen oder die man ganz doll lieb hat. Oder ganz egal, man findet immer jemanden, den man damit glücklich machen kann.
Ich habe diese kleinen Geschenke zu Weihnachten verschenkt und die Überraschung ist immer geglückt.

Was Du brauchst:















> schön bedrucktes Papier (ich hab ganz wunderschönes Papier in meinem Lieblingsladen TIGER bekommen, aber ich befürchte, den gibt es nur in Norddeutschland) man kann aber auch super gut bedruckte Tapetenrese nehmen


> eine kleine Flasche oder ein Weckglas
> Basteldraht
> Schere
> Gelstifte
> Kordel
> Etikett

Schneide Dir das Papier so zurecht, dass Du bequem ein paar nette Worte draufschreiben kannst (etwa Kreditkartengröße). Überlege Dir schöne Redewendungen, aufmunternde Worte, Liebesbotschaften, was auch immer und schreibe sie auf die kleinen Zettel.




Basteldraht in ca. 15cm kleine Abschnitte schneiden; Zettelchen aufrollen und mit dem Draht befestigen



Schreib so viele Nachrichten wie Du möchtest und fülle sie in das Gläschen. Korken oder Deckel drauf. Vielleicht noch ein Etikett daraufkleben oder eine schöne Kordel drumbinden,  FERTIG!





Viel Spaß damit und wenn Ihr Lust habt, schaut doch mal auf meinem Blog vorbei oder geht auf meine Facebook-Seite. Ich freu mich auf Euch!

Eure Astrid



mariasimoneidejhs