Friday, December 18, 2009

Stöckchen

Neulich bekam ich von Marita ein "Stöckchen" zugeworfen. Mir war der Begriff im Netz bereits mehrfach begegnet, ohne dass ich mich näher damit befasst hätte. Um also auf "mein Stöckchen" reagieren zu können, musste ich mich erstmal schlau machen. Und für alle, die (genau wie ich) noch nicht wussten, was das ist, habe ich bei Stefan Waidele eine einleuchtende Erklärung gefunden:
"...Ein Blogstöckchen (kurz: Stöckchen) ist eine Aktion mit dem Ziel Blogs und Blogger besser miteinander zu vernetzen, und dabei ein bestimmtes Thema gemeinsam zu bearbeiten....Wer die Fragen eines Stöckchens beantwortet, nennt am Ende seines Artikels weitere Blogger, die als nächstes an der Aktion Teilnehmen sollen. Hierdurch erhält die Aktion ein wenig “Kettenbriefcharakter” – jedoch ohne die negativen Eigenschaften von Kettenbriefen (keine Abzocke, keine Drohungen, etc.)..."

Nun habe ich hier also selbst ein "Stöckchen" liegen. Ursprünglich kommt es von Jette alias Dr. Dealhunter. Sie ist aktuell unterwegs im Kampf gegen das Gedankenlos-Schenken-Syndrom und auf der Suche nach den übelsten Weihnachtsgeschenken, die andere je geschenkt bekommen haben.
Mein allerübelstes Geschenk, das ich je bekommen habe, war kein Weihnachtsgeschenk. Es kam von Menschen, denen ich normalerweise immer eine ordentliche Portion Stilsicherheit und Geschmack zugetraut hatte. Und zwar handelte es sich um einen Weindiener. Ihr wisst schon: das sind die Dinger, in die man eine Weinflasche legt, stellt oder hängt und die dann (manchmal) ganz dekorativ aussehen.
Mein Weindiener also hatte tatsächlich die Form eines Kellners...mit roten Bäckchen und dicker Schnapsnase. Sowas, was man in diesen Spaßläden zu kaufen bekommt und das ähnlich gruselig ist, wie die komischen Küchenschürzen, die aufgedruckte Reizwäschemotive haben... ich habe meinen Keller abgesucht nach dem Teil, um Euch hier ein Foto davon zu zeigen, denn eigentlich wollte ich es irgendwann mal zum Horrorwichteln mitnehmen...Inzwischen ist es aber weg (AMEN!) und ich zeige Euch hier mal eine ähnliche Scheußlichkeit, die ich im Netz gefunden habe. Brrrrrrrrrrrr.... ganz schön schrecklich, oder???

Ich werfe mein Stöckchen hiermit weiter zu Harald, Justus, Karen und Guido und bin auf Eure schlimmsten Geschenke gespannt.





mariasimoneidejhs

Tuesday, December 1, 2009

Pi Pa ... Pin up

Nach monatelanger Planung und mehrfacher Terminverschiebungen haben wir's nun endlich geschafft:
das Vorhaben "Pin up - Shooting" mit Sat.1-Moderatorin Annika Kipp ist im Kasten! Einen ganzen Tag lang durften wir die Möbel in der von Sebastian freundlicherweise zur Verfügung gestellten Wohnung durcheinanderrücken, die Küche zur Maske umfunktionieren und wurden dafür auch noch mit Sekt, Kaffee und einer exzellenten Tomatensuppe (mit einem Schuss Gin) verwöhnt.
Die Ergebnisse, die Fotografin Jana Denzler mit vollem Körpereinsatz gemacht hat, gibts demnächst auf der Schminktanten-Homepage zu bewundern. Hier vorab ein paar Schnappschüsse vom Making of.



mariasimoneidejhs

Sunday, November 22, 2009

Fall impressions/ Herbsteindrücke

Before it's officially winter here some fall impressions from my new beautiful hometown Berlin.





Bevor es offiziell Winter ist, hier ein paar Herbsteindrücke aus meiner schönen neuen Heimatstadt Berlin.


mariasimoneidejhs

Sunday, November 8, 2009

Abgelichtet

Da geht man ahnungslos zur Arbeit, schminkt SPD-Politikerin Andrea Nahles, wird dabei fotografiert und findet sich wenige Wochen später in der aktuellen Ausgabe des "SPIEGEL" wieder.

Glaubt Ihr nicht?

Dann schaut mal her:



mariasimoneidejhs

Monday, November 2, 2009

Big week/ Wichtige Woche

Although I took some time off and traveled around the North of Germany with my girls during their fall break, my project in Berlin is approaching the finish line - not crossing it yet - but getting closer. The new partition walls are done, primed and painted, new glass doors are in and last floors will be stained by the end of this week. Some lamps are also up. I was very brave and had the kitchen cube walls painted with black chalkboard paint and I am loving it. Here are some after pics.

I set a deadline for myself - a very ambitious November 22nd. We'll see how that goes. ;-)



Obwohl ich ein paar Tage frei gemacht habe und mit meinen Töchtern in ihren Herbstferien durch Norddeutschland gereist bin, nähert sich mein Projekt der Zielgeraden. Neue Trennwände sind gezogen, grundiert und gestrichen, neue Glastüren montiert und die letzten Böden werden Ende dieser Woche getsrichen. Einige Lampen hängen auch schon. Ich war sehr mutig und habe den Küchenwürfel von außen in schwarzer Tafelfarbe streichen lassen und ich finde es sieht toll aus. Hier sind einige Nachher-Bilder.

Ich habe mir ein Enddatum gesetzt - einen sehr ehrgeizigen 22. November. Mal sehen, ob's klappt.





mariasimoneidejhs

Thursday, October 29, 2009

HAARKUNST in ERFURT

Alle Thüringer und Landeshauptstädter dort AUFGEPASST!

Am Montag, den 2.11.09 öffnet ein ganz besonderer Haarpflegesalon seine Pforten:



Claudia Rembte und ihr Team haben ein -für Erfurt- gänzlich neues Konzept "gestrickt". Wohltuende Innenarchitektur, Wohlfühlcharakter, eine Männerlounge, exclusive Marken wie z.B. L'oreal oder die derzeitige Nr.1-Bio-Haarpflege aus den USA Biolage, erstklassig geschultes Personal, Spiel- und Wickelräume für junge Muttis sorgen ab Montag für ein ganz neues Feeling beim Friseurbesuch. Kommen, staunen, Termin vereinbaren!!!

Haarkunst Harmonie
Meienbergstr. 26
99084 Erfurt
Tel. 0361 - 566 76 48
(direkt an der Kaufmannskirche)


mariasimoneidejhs

Wednesday, October 21, 2009

Award, die Zweite (sorry - German again)

Also nun mal endlich das Rahmenprogramm zu meinem ersten Award. Sorry, dass es soooo lange gedauert hat.



7 Regeln
  1. Bedanke dich bei der Person die ihn dir verliehen hat.
  2. Kopiere das Logo und platziere es in deinem Blog.
  3. Verlinke die Person von der du ihn bekommen hast. 
  4. Nenne 7 Dinge über dich, die anderen noch nicht bekannt sind.
  5. Nominiere 7 Blogger.
  6. Verlinke diese auf deinem Blog.
  7. Benachrichtige die 7 durch einen Kommentar.
7 Dinge über mich
  1. Ich liebe den Herbst.
  2. Meine Lieblingsdüfte sind Vanille und Eisenkraut.
  3. Ich bin süchtig nach Einrichtungszeitschriften.
  4. Ich komme leider oft ein paar Minuten zu spät.
  5. Ich wünschte, ich wäre experimentierfreudiger mit meiner Garderobe.
  6. Ich konnte mal ganz toll Italienisch sprechen und muss das wieder auffrischen.
  7. Ich hätte gerne eine Katze - geht aber nicht, weil mein Mann allergisch ist.
Ich nominiere die folgenden 7 Blogger
  1. Herz-Allerliebst
  2. Hauptsache Weiss
  3. Haus Maus
  4. Maedchenschatz
  5. Blasse Vielfalt
  6. Meine Blickwinkel
  7. Moline


mariasimoneidejhs

Tuesday, October 20, 2009

Rezepte-Tausch mit Jamie


Auf der Promo-Tour für sein neues Buch "Jamies Amerika" kam Starkoch Jamie Oliver heute auch bei uns im Sat.1-Studio vorbei. Mehr zum neuen Buch und den sympatischen Briten könnt Ihr im KÜCHENSCHRECK-Blog nachlesen.
Viel Spaß dabei!

mariasimoneidejhs

Thursday, October 15, 2009

Oh ein Award! (sorry folks, this is in German)

Danke Nicole!


Das kam jetzt aber genau richtig, denn ich hab gestern mal kurz drüber nachgedacht, nicht mehr zu bloggen. Jetzt fühl ich mich natürlich wieder animiert. Werde den mit dem Award verbundenen Pflichtteil heute Abend bald erledigen. Versprochen!





mariasimoneidejhs

Monday, October 12, 2009

first birthday/ erster Geburtstag

Wow - I am so busy right now, that I totally missed this blog's first birthday on Oct. 6th.
Happy birthday to me!



It has been fun and I hope I will have more time to write in the future. Thanks for reading. Have a splendid October.

mariasimoneidejhs

Sunday, October 11, 2009

Work for Charity

Für ein Kalenderprojekt des Mitteldeutschen Kinderhospiz führte mich mein Weg letzte Woche wiedermal in die alte Heimat. In der Eisenacher Drachenschlucht fotografierten wir die erfolgreichen Wintersportlerinnen Andrea und Manuela Henkel so, wie man sie sonst nicht kennt: als schaurige Schönheiten, ganz ohne Skier und Sportgewehr. Das ausgewählte Motiv dieses Shootings gibts dann im Kinderhospiz-Charity-Kalender "Einmal im Leben", der den Bau des Kinderhospiz in Tambach Dietharz unterstüzen soll und in für den mittlerweile auch Stars wie Chris Norman vor der Kamera standen.
Ein paar Fotos vom Making of und der wundersamen Metamorphose der beiden Sportlerinnen will ich Euch natürlich nicht vorenthalten:





mariasimoneidejhs

Saturday, October 3, 2009

Bundestagswahl 2009

Nirgendwo war es zur diesjährigen Bundestagswahl spannender, als direkt in der Bundeshauptstadt Berlin. Davon ganz abgesehen, dass Berlin IMMER spannend ist, egal, wann man dorthin kommt, war der Wahlsonntag für mich ein ganz besonderes Datum. Denn wie bitteschön, kommt man ganz ohne stundenlanges Anstehen in den Reichstag? Noch dazu an einem Sonntag, der über die deutsche Politik der nächsten 4 Jahre entscheidet?
Richtig! Wenn man dort zu arbeiten hat, mit dem Taxi ganz geschmeidig am Nordeingang vorfährt und oberwichtig mit einer Presseakreditierung um den Hals und Moderator Michel Friedman an der Seite sehr entspannt durch die Sicherheitskontrollen geleitet wird. Immerhin birgt ja so ein großer mitgeführter Koffer im Reichstag rein optisch schon ein gewisses Risiko. Nachdem also meine kompletten Schminksachen auf ihre Harmlosigkeit überprüft worden waren, wurde kurzerhand ein SPD-Fraktionssaal zur N24-Maske umfunktioniert.
Ich hatte die N24-Moderatoren Michaela May, Hajo Schumacher und Michel Friedman zu betreuen...ebenso ihre Talkgäste Sabine Christiansen und Stefan Aust, die am gesamten Sonntagabend das Fernsehpublikum von der Terrasse des Reichstag mit aktuellen Hochrechnungen und Wahlergebnissen versorgten. Ein paar eindrucksvolle Fotos dürfen an dieser Stelle natürlich nicht fehlen:




mariasimoneidejhs

Monday, September 28, 2009

Neulich im Frühstücksfernsehen...

So oft hat mich seine Musik auf ewig langen Autofahrten nach langen Arbeitstagen wach gehalten. So oft habe ich die Lieder seiner CD "Männersachen" lauthals mitgeträllert...
Und letzten Freitag durfte ich ein bißchen davon zurückgeben und Sat.1-Frühstücksfernseh-Gast Roger Cicero gesunde Morgenfrische ins freundliche Gesicht zaubern :-) .


mariasimoneidejhs

Tuesday, September 22, 2009

First before & after pics/ Erste Vorher-Nachher Bilder





walls and floors painted

Here are some first pictures documenting the progress at the office project. It's taking much longer than expected. But it's a lot of fun and a lot to learn since this is my first non-residential project.
This week the dry-wall is going up to create a couple more rooms. Will show you more soon.

My organizing efforts at home are stuck in their baby shoes. I just don't have time right now. But we have a big new closet in our bedroom now and a huge wall unit in the living/ dining room. And I was able to convince our janitor to give me another storage room in the basement. ;-)

The first unit of the organizing class was about "organizing roadblocks". There were many suggestions and I realized that mine mainly are sentimental reasons. I am having a hard time parting with gifts for example - even if I don't like them. A very important questions I learned to ask is "How does this thing make you feel?". If it makes you feel negative because you feel guilt, dislike it, feel overwhelmed... throw it out.





not done but making progress


*************

Hier sind einige erste Bilder vom Voranschreiten des Büro-Projektes. Es zieht sich alles ziemlich hin. Macht aber viel Spaß und ich lerne viel, denn dies ist mein erstes Büro-Projekt.
Diese Woche fangen die Trockenbauer an, Wände zu ziehen um mehrere neue Räume zu schaffen.

Meine Versuche, zu Hause Ordnung zu schaffen sind leider in den Kinderschuhen stecken geblieben. Ich habe einfach keine Zeit. Aber immerhin haben wir jetzt einen großen neuen Kleiderschrank im Schlafzimmer und einen riesigen neuen Wandschrank im Ess-Wohnraum. Und ich konnte unserem Hausmeister einen zusätzlichen Kellerraum abschnacken. ;-)

In der ersten Einheit meines Organizing-Kurses ging es um Blockaden - also was blockiert den Aufräum-Prozess? Es gab eine ganze Auswahl von Gründen und ich habe festgestellt, dass es bei mir hauptsächlich sentimentale Gründe sind. Mir fällt es zum Beispiel sehr schwer Geschenke wegzuschmeissen/ zu verkaufen..., sogar wenn ich sie nicht mag. Eine wichtige Frage, die ich mir nun in Zukunft stellen werden ist "Was fühlst Du, wenn Du an diesen Gegenstand denkst?" Sollte das Gefühl negativ sein, sei es Schuldgefühle, Abneigung, Stress... weg damit!





espresso bar in the making


mariasimoneidejhs