Friday, May 31, 2013

Cholesterol numbers

Cholesterol Numbers: How Does It Show The  State of Health?

The blood test signifying the cholesterol numbers is known as lipoprotein profile. Complete lipoprotein profile consists of cholesterol numbers including total cholesterol (TC), high density lipoprotein (HDL), low density lipoprotein (LDL), and triglyceride (TG) levels. Cholesterol numbers are beneficial because they encode the level of different types of cholesterol in a quantifiable fashion. If it is not possible for you to find out the complete lipoprotein profile, understanding the numbers concerning total cholesterol level and HDL cholesterol level can offer you the essential idea about the status of the cholesterol content in your body. If your total cholesterol and HDL cholesterol numbers are more than 200mg/dL and less than 40mg/dL respectively, you should consult your doctor for a lipoprotein profile to be done.

Cholesterol numbers imply whether the individual is at risk for developing heart disease in recent days or not. For example, total cholesterol level less than 200mg/dL is desirable while 240mg/dL or higher is absolutely non-desirable and may pose a serious threat on health condition. On the other hand, the borderline condition is identified with the numbers lying between 200-239mg/dL.

For low density lipoprotein -or known as bad cholesterol-, the numbers are assigned into 5 categories - optimal, near optimal or above optimal, borderline high, high and very high. The categories are identified with Factors Influencing Cholesterol Numbers.

There are quite a few factors that can affect the cholesterol level in the body, hence the numbers. These are diet, age, gender, heredity, weight and physical activity. For women, the LDL level continues to rise in the post menopause phase. High blood cholesterol can be a familial characteristic. In such a case, the genetic structuring may lead to increasing amount of cholesterol production than normal. An healthy fat-free and cholesterol-free diet and regular exercise can benefit for not developing such complications.

HDL Cholesterol

HDL Cholesterol: The Worth of Keep It High   

Cholesterol is manufactured in the liver organ. Cholesterol is just cholesterol, a sterol lipid having the chemical formula C27H45OH. In the liver, cholesterol is combined with lipoproteins for use in diverse physiological body roles and construct tissues. There are various types of lipoprotein depending on size and lipid contain; chylomicron, chylomicron remain, VLDL (Very Low Density Lipoprotein), IDL (Intermediate Density Lipoprotein), LDL (Low Density Lipoprotein), and HDL (High Density Lipoprotein). In fact, HDL and LDL are not cholesterol at all. They are just lipoprotein vehicles for carrying and moving cholesterol through blood stream. Medical experts refer to the cholesterol transported by HDL as HDL cholesterol. So, when medical experts mention HDL cholesterol, they mean HDL-bounded cholesterol not HDL alone. HDL cholesterol is the so-called good cholesterol in the blood serum. It is responsible for deporting overabundance cholesterol away from the body tissues and arteries return to the liver.

When it concerns controlling cholesterol, after resuming your cholesterol information there are three matters that you have to act; maintain our LDL cholesterol and triglyceride levels stay low and maintain our HDL levels high. Scientists have recently discovered that low HDL cholesterol level in blood is an independent risk factor for these neurovascular and cardiovascular diseases. HDL levels below 40 mg/dL for men and below 50 mg/dL for women are considered low. This is apart from the total cholesterol and LDL levels. It intends that even out with a normal total cholesterol count and in a safe range of LDL level, an individual with low HDL cholesterol levels are still have an increased risk of heart disease. Indeed the emphasis should not only be on lowering the total cholesterol and LDL levels, but also raising the HDL cholesterol level. Research has shown that a drop of just 1 mg/dL in the HDL cholesterol level can lower a person's risk of getting a fatal heart attack by 3 percent.

How does achieve normal cholesterol; raise the HDL cholesterol level while keeping the total cholesterol and LDL levels low? Almost people, nevertheless, can agitate the HDL cholesterol levels up by bringing in programmed lifestyle and diet changes. Quitting smoking, losing excess weight and consuming foods rich in dietary soluble fiber, omega-3 fatty acids and antioxidants also raises the HDL cholesterol levels. Taking omega-3 which in turn keeps triglyceride levels down means raised HDL levels. Additional technique to increase HDL levels is to take a fish oil supplement.

Eucerin® VOLUME-FILLER


In verschiedene Blogs habe ich bereits davon gelesen (unter anderem bei den faboulösen FabForties). Eucerin hatte eigens zur Lancierung dieses neuen Superproduktes bereits im März einige Blogger nach Hamburg geladen. Die durften vorab schon berichten, für alle anderen galt bis heute eine Veröffentlichungssperre. Das verstehe, wer will. Aber heute ist es soweit und ich darf Euch endlich erzählen, dass Eucerin ein ganz neues und innovatives Produkt auf den Markt bringt: den Eucerin Volume Filler.

Viele von uns kennen das - recht lange stimmen im Spiegelbild reales und gefühltes Alter überein. Etwa ab dem 40. Lebensjahr ändert sich das (ich weiß, wovon ich rede!). Das Gefühl bleibt „jung“, aber der Blick in den Spiegel sagt etwas ganz anderes. Wir sehen tiefere Falten, als uns lieb ist, die Spannkraft der Haut hat spürbar nachgelassen.
Der Grund:
In der Epidermis werden weniger Lipide (Fette) gebildet, die Zellerneuerung gerät ins Stocken und die Zellen produzieren weniger feuchtigkeitsbindende Hyaluronsäure. Parallel dazu nimmt der Kollagen-Gehalt in der Dermis pro Jahr um ein Prozent ab.
Das Resultat: 
Unser Gesicht ist nicht mehr gleichmäßig ausgefüllt, die Wangen sinken nach unten, der Bereich unter den Augen wirkt eingefallen, Schatten und Linien entstehen und überlagern dieses knackig frsiche Aussehen der Haut, das wir mal hatten.
Zugegeben ist das jetzt ein bisschen dramatischer ausgedrückt, als es bei der ein oder anderen tatsächlich ist. Aber an schlechten Tagen, an denen wir uns so richtig beschissen fühlen, nehmen wir unser Spiegelbild durchaus so wahr. Aber müssen wir uns das vom natürlichen Prozess der Hautalterung gefallen lassen? Klares NEIN! Eucerin hilft uns dabei, denn der Eucerin® VOLUME-FILLER soll verlorenes Volumen tiefenwirksam wieder aufbauen.

Das klingt zu schön, um wahr zu sein:
"Die Anti-Age Innovation Eucerin® VOLUME-FILLER ist ein einzigartiges Pflegekonzept, das mit 3-fach Kombination aktiver Inhaltsstoffe verlorenes Hautvolumen wieder auffüllt, die Konturen hebt, die Haut glättet und die Ausstrahlung verjüngt. Für re-definiert wirkende Konturen – ohne dermatologischen Eingriff."

Das Auffüllprinzip soll wie folgt funktionieren:

1. Hocheffektives Magnolol – ein Extrakt aus der Rinde des Magnolienbaumes – aktiviert die Regeneration der volumengebenden Zellen und erhöht ihre Anzahl und Größe.
2. Oligo Peptide natürlichen Ursprungs stimulieren das Kollagen-Netzwerk, das für eine straffe Hautstruktur sorgt. Sie kurbeln den Hautstoffwechsel an und verbessern die Kommunikation zwischen den Zellen.
3. Hautidentische Hyaluronsäure versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und reduziert die Faltentiefe.


Und wer jetzt glaubt, das seien nur vage Versprechen, sei eines Besseren belehrt. Mit einer speziell entwickelten Technik wurde die Wirksamkeit der neuen Pflege nachgewiesen:
Für die Messung des Gesichtsvolumens entwickelten die Beiersdorf-Wissenschaftler ein bereits bestehendes System zur exaktenVolumenmessung der Haut weiter. Denn Falten lassen sich ganz einfach in 2D abbilden und messen. Aber das Volumen ist mit dem Gesichtsausdruck und dem Erscheinungsbild als ein Ganzes verbunden und deshalb nur in 3D darstellbar. Eine akkurate Messung war bis vor kurzem nicht möglich. Das neue, optimierte Verfahren ermöglicht es, die Bedingungen und Verhältnisse des Gesichtsvolumens zu visualisieren und hilfreiche Daten zu erzeugen, die für Produktentwicklungen eingesetzt werden. Am Ende steht eine präzise 3D-Darstellung des Gesichtsvolumens, die den Eucerin®-Forschern wichtige Erkenntnisse für ihre aktuelle Arbeit liefert. Im Fall von Eucerin® VOLUME- FILLER soll dieses neuartige Messverfahren gezeigt haben, dass die Formel der neuen Pflege durch Volumenaufbau tatsächlich für re-definierte Konturen sorgt.


Klingt ziemlich gut, oder? Ich mochte die Produkte aus der Eucerin - Produktpalette bisher immer ganz gern. Der Hyaluronfiller war jahrelang treuer Begleiter und die Aquaporin Pflege benutze ich bis heute sehr gern zur Vorbereitung der Haut im Job.
Klar, auch ich weiß, dass wir langfristig nicht vor der natürlichen Verschrumpelung davonlaufen können. Aber solange man diesen Prozess aufhalten kann, ohne Unsummen für den chirurgischen Eingriff auf den Tisch legen zu müssen, passt mir eine funktionierende Anti Ageing Pflege da ganz gut in den Kram. Deshalb könnte ich mir gut vorstellen, dass Eucerin mit dieser neuen Produktlinie bei den Kundinnen punkten wird.
Apropos Produktlinie. Die neuen Produkte sind ab genau HEUTE in gut sortierten apotheken erhältlich. Es gibt Tagescremes für je normale bis Mischhaut und eine für trockene Haut, eine Nachtcreme und eine Augenpflege. Preislich liegen die Sachen zwischen ca. 24 € (Augen) bis 30 € (Cremes).

Glaubt Ihr an solchen Hokuspokus? Habt Ihr schon Erfahrungen mit Versprechen dieser Art gemacht? Wenn ja, welche?

Fotos: ©Eucerin



mariasimoneidejhs

ein kleiner Ausflug in die Geschichte: Prijedor 1992

Am 31. Mai 1992 erliessen die bosnoserbischen Behörden der Stadt Prijedor, im Nordwesten Bosnien und Herzegowinas, folgendes Dekret: alle nicht-serbischen Bewohner Prijedors sind verpflichtet, ihre Häuser mit weissen Fahnen oder Tüchern zu markieren und müssen ein weisses Armband tragen, wenn sie ihre Häuser verlassen. Dies war der erste Tag einer Vernichtungs-kampagne, die zu Massenerschiessungen, Errichtung von Konzentrationslagern, Massenvergewaltigungen und zur definitiven Vetreibung von mehr als 94% der bosnischen Muslime und bosnischen Kroaten vom Gebiet der Gemeinde Prijedor führte. Seit dem NS-Dekret von 1939, das polnische Juden verpflichtete ein weisses Armband mit einem blauen Davidstern zu tragen, handelte es sich hier um das erste Mal, dass Mitglieder einer ethnischen oder religiösen Gruppe in dieser Weise für die Vernichtung gebrandmarkt wurden.
Mitglieder einer Beobachtungsmission der Europäischen Kommission bezeugten, dass sie bei ihrem Besuch von gemischten serbisch-muslimischen Dörfern im August 1992 sahen, dass Häuser von Muslimen mit weissen Fahen gekennzeichnet waren, um sie von Häusern von Serben zu unterscheiden. Die Verfolgung von Nicht-Serben in Prijedor wurde vom Internationalen Strafgerichtshof für das frühere Jugoslawien als objektiver Tatbestand (actus reus) einer Völkermordhandlung eingestuft. Tausende von Menschen wurden ermordet, verhaftet, gefoltert, deportiert oder vergewaltigt. Das Gesicht der Gemeinde Prijedor wurde dadurch für immer verändert. Das heutige Bosnien und Herzegowina ist ein Staat, der auf dem 1995 unterzeichneten Friedensvertrag von Dayton aufbaut, welcher Prijedor in den Händen der bosnischen Serben liess.
Den Opfern des genozidalen Vorgehens in Prijedor wurde bis heute von den lokalen Behörden nicht die geringste Anerkennung für ihr Leiden zuteil. Der Bürgermeister Marko Pavic und die lokalen Behörden weigern sich, die in Prijedor begangenen Verbrechen öffentlich anzuerkennen, trotz zahlreicher Urteile von internationalen und nationalen Gerichten. Die Errichtung von Denkmälern zu Ehren der Opfer wurde verboten, und der Zugang zu den Orten ihres Leidens wird den Opfern verweigert, beispielsweise von Arcelor Mittal, einem Unternehmen, dem nun das Terrain des früheren Konzentrationslagers in Omarska gehört.

Mehr Infos
Video Heute in Prijedor





mariasimoneidejhs

Valentins Geburt- Teil 2

Wir sind über sämtliche rote Ampeln richtung Uniklinik gerast. In den kurzen Wehenpausen zischte ich keuchend meinen Mann an: "Wenn uns die Polizei anhält, dann bring ich Dich um!", und von der Rückbank jammerte der Sohn: "Papa niss so snell fahren!"

Es war 3:00 nachts. Irgendwann hatte ich mehr oder weniger eingesehen, dass ich wohl Geburtswehen hatte und bin die Treppe wieder hochgekrochen und ins Schlafzimmer. Dort sank ich wieder auf alle Viere und weckte meinen Mann: "Ich glaub´ich hab Wehen. Was sollen wir jetzt machen?" Ja, was macht man wohl in solchen Fällen...Mein Mann reagierte auf seine Weise. Das Beste, was ihm einfiel war: "Ich geh duschen!" und weg war er.

Ich rief in der Zwischenzeit meine Mutter an und bat sie, direkt ins Krankenhaus zu kommen, um den Sohn dort abzuholen. Mein Mann erschien aus der Dusche und sagte, er ziehe eben den Sohn an, aber ich brüllte: "Der hat doch was aaaannnnn!!" Und so erschien der Sohn zur Geburt seines Bruders im Schlafanzug und mit Gummistiefeln.

Als wir in der Klinik ankamen, schleppte ich mich irgendwie die Treppen hoch und sank auf dem Flur vor dem Kreißsaal nochmal kurz am Boden zusammen. Filmreif!! Irgendwelche Menschen schossen an mir vorbei und einer von ihnen kam mir mit einem Rollstuhl entgegen und ich dachte bei mir:"Rennen die jetzt meinetwegen so?"

Der Sohn wartete ganz brav auf dem Flur, während mein Mann und ich im Kreißsaal waren. Ich hab aber so lange gebrüllt "bitte geh zum Max, bitte geh zum Max, ich mach das hier schon" bis mein Mann zum Sohn rausging. Er pendelte dann immer hin und her, und kurz bevor Valentin dann wirklich kam, haben zwei Schwestern sich um unseren Großen gekümmert und ich durfte die Hand meines Mannes zerquetschen.

Eine dreiviertel Stunde nachdem wir im Krankenhaus angekommen waren, um 4:02 Uhr, war Valentin da. Und der Große konnte ihn direkt begrüßen, ebenso wie meine Eltern, die 20 Minuten nach der Geburt erschienen. Für mich eine perfekte Geburt. Kurz und heftig und voller Glücksgefühle. Ich hab dieses winzige Baby im Arm gehalten und immer wieder gesagt: "Oh Gott, ich bin so froh. Ist das schön, dass Du da bist..."

Und hier ist die Geschichte aus der Sicht meines Mannes:

Er schrieb ein paar Tage nach der Geburt an ganz viele Kollegen folgende Mail::

"Nach einer kurzen Warm Up Phase von 30 Minuten kam am 25.05. unser Sohn Valentin zu Welt, wo er von seinm großen Bruder und seinen Eltern freudig in Empfang genommen wurde. Wir sind dankbar und froh, jetzt zu viert zu sein. KPI: 50 cm, 3100 g (also durchaus ausbaufähig."

Er schickte mir immer die Antwortmails der Kollegen weiter, und irgendwann schrieb ich zurück:

"Welche 30 Minuten meinst Du eigentlich?"

Er: "Ich gebe immer mit der Netto-Zeit im Kreißsaal an :-)"

Ich: "Unverschämtheit! Ich hatte immerhin zwei Stunden Wehen. Das verdient ja wohl Beachtung!"

Aber dann fiel mir ein, dass mein Mann ja gar nicht mitbekommen hat, wie ich hier im Wohnzimmer gekämpft habe, und wir hatten auch noch gar keine Zeit, die Ereignisse in Ruhe revue passieren zu lassen. Für ihn stellt sich das so dar, dass er gewckt wurde, geduscht hat, sich in den Kreißsaal gesetz hat und sich darauf eingestellt hat, dort wie beim ersten Mal die nächsten 12 Stunden zu verbringen.

Habe ihm dann zurückgeschrieben:
"Hier ist der Teil, den Du verpasst hast: mariasimoneidejhs.blogspot.de/Valentins Geburt Teil 1"

Und jetzt muss ich weiter mein Baby abknutschen und mir überlegen, was ich morgen auf der Hochzeit anziehe. So viele schöne Kleider im Schrank, aber aus keinem komme ich zum Stillen raus...Mist!

Eure Mia


mariasimoneidejhs

Thursday, May 30, 2013

nicht ärgern, nur wundern...

Ana Kovac hat in einem meiner Lieblings-blogs so schön das beschrieben, was mir heute morgen passiert ist:
Hallo Jugoslawien

Die Nachbarin unter uns hatte heute Morgen nämlich schlechte Laune und ich das Pech ihr direkt über den Weg zu laufen. Die gute Frau, Kroatin, hat seit sie in Rente ist unseren bisherigen Hausdrachen abgelöst. (zur Erinnerung: Kehrwoche.) Sie ist launisch, laut, zickig und unhöflich. Eine Mahalusa par excellence, die den ganzen Tag nichts besseres zu tun hat als hinter dem Fenster zu lauern, wer nun wieder kommt oder geht, die kontrolliert ob wir den Müll auch richtig trennen, auf konstanter Suche nach einem Opfer an dem sie sich wieder austoben kann. Grund ihres Anfalls heute morgen war übrigens die Tatsache, dass im Keller das Licht brannte und tatsächlich hatte ich es vergessen auszumachen. Innerhalb von drei Minuten fluchte sie mir alles an Familie was ich habe zusätzlich Jesus (falsche Zielgruppe) und dem lieben Gott (geht gar nicht!)  und ich stand da, etwas von der Situation überfordert und überrascht von der Tatsache, dass es manchen Leuten tatsächlich nicht peinlich ist, an einem Feiertag noch vor 9 Uhr morgens das ganze Haus zusammenzukeifen....Die Situation brachte mich ins klassische Dilema: balkanero style streiten,  sachlich diskutieren oder das Mahaluse-Mantra: Toleranz durch Ignoranz?  Nein, ich gab dem Balkanero in mir nicht nach, aber ein "Mare, majke mi moje mile, nisi normalna" konnte ich mir dann doch nicht verkneifen :-)  nicht ärgern, nur wundern...

mariasimoneidejhs

Wednesday, May 29, 2013

Clarins "Splendours" Sommerlook 2013

So, nachdem jetzt schon alle gängigen Beautyblogs ausfürhlich den aktuellen Sommerlook von Clarins präsentieren, will ich mich nicht ausschließen. Vielleicht gibt es ja die ein oder andere unter Euch, die es noch nicht wusste ;-). Aber da der Sommer ja wohl noch etwas auf sich warten lässt, bin ich ja auch noch nicht allzu spät mit den Infos. Den Look selbst gibts ja schon seit Anfang des Monats im Handel.

"Wenn Gold und Sonne aufeinander treffen ...
Begeben Sie sich auf eine Reise in ferne Länder, zu den Völkern der Sonne ... Entdecken Sie den Glanz dieser präkolumbianischen Zivilisationen, die die Sonne verehrten.Gold, das wahre Symbol dieser Kulturen, schmückt nun Dekolleté, Augenlider und Lippen. Jade, Saphir, Rubin und Turmalin!
Die kristallklare Reinheit der Edelsteine lässt Ihr Makeup sonnig und raffiniert erstrahlen. Splendours Summer Make-Up Collection von Clarins."

SPLENDOURS bedeutet übersetzt Glanz, Pracht, Herrlichkeit oder auch Prunk. Diesen Prunk erleben wir ganz oft in den Märchen von 1001 Nacht, also im Orient. Orientalisch angehaucht sind auch die Designs der Produkte und ihrer Umverpackungen. Tolle limitierte Editionen. Die Sammlerinnen unter Euch werden entzückt sein. 
Dazu gehört eine Lidschattenpalette mit erdigen Sonnentönen, die prima auf sonnengebräunter Haut wirken. Natürliche Farben, die zeitlos sind und sich vielen Looks anpassen.

Der Sonnenpuder soll den Teint zart einfärben und mittels Goldkern aus der Mitte dem Gesicht sonnige Strahlkraft verleihen. Kostenpunkt ca. 39,50 €.

Für alle, denen ein Puder zu trocken ist, ergänzt Clarins das Ganze mit Splendours Huile Corps Irisée. Ein getöntes Pflegebalsam mit unzählige feinen, goldenen Mikroperlen, die sich wie ein Schimmer auf die Haut legen und so die Bräune zum Strahlen bringen, ohne zu fetten. Geeignet also für laue Sommernächte, aufgetragen auf die Haut, die nicht von Kleidung bedeckt wird. 
100ml kosten um die 39 €.


Die pflegenden Lippenstifte aus der Lisse Minute Serie zeigen sich in der Kollektion edelsteinklar mit Farbkern. Außen also edelsteininspirierte Pflege und reichhaltige Pigmente im Inneren. Ich durfte 2 Farben ausprobieren, Review folgt nächste Woche dazu. Pro Stück zahlt Ihr ca. 23 €.

 
 

Die beiden limitierten sirupfarbenen Glosse Gelée Cristal pflegen die Lippen, füllen auf und sollen ihnen ein Wohlgefühl verleihen, Johannisbeergeschmack inclusive. Um die 17 € im Handel.

 

Abgerundet wird das Ganze von der Wonder Waterproof Mascara, die Ihr ohne Bedenken auch am Strand, im Pool und im Meer tragen könnt. Ist ja wasserfest :-). Die Mascara bekommt Ihr für ca. 24 €. Sie ist neben dem Fix Make up, das die Kollektion ergänzt, das einzige nicht limitierte Produkt.
Alle Fotos: ©Clarins





















mariasimoneidejhs

Kaum bin ich wieder da ...

... bin ich auch schon wieder weg ...

Entschuldigung, Ihr Lieben, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, aber ich bin momentan ziemlich im Schulstress: haufenweise Hausaufgaben, Referate, Vorträge, Lehrerwechsel und das Lernen für Klausuren... Da komme ich kaum zum Bloggen.

Und nun bin ich gerade wieder da, verabschiede ich mich auch schon wieder, da ich vier Tage mit meiner Mutter in der wunderschönen Stadt Paris verbringen darf.
Ich hoffe sehr, dass ich die Stadt auch so wunderschön kennenlerne, wie ich sie immer auf Fotos sehe und dass das Wetter mitspielt!
Hach, ich freue mich so sehr!
Wir haben uns schon ganz viele Lädchen, Cafés und Salon-de-thés ausgesucht, die wir unbedingt besuchen wollen, wo es zum Beispiel ganz tolle pastellfarbene Macarons, Cupcakes und Torten gibt...
Selbstverständlich werde ich Euch von unserer kleinen Reise berichten und ganz viele Fotos zeigen. 

❤❤❤

Bis dahin habe ich aber noch einen Tipp für Euch.
Vor einiger Zeit habe ich eine bestimmte Silikonform gefunden und bin ein totaler Fan davon geworden. Generell liebe ich Silikonformen, da man sie so einfach bestücken und das Gebäck prima daraus lösen kann.
Meine neue Form besteht aus ganz vielen verschiedenen Hunderassen von Schäferhund über Dalmatiner zu Beagle, Pudel und Co.


Ihre Strukturen wie Halsband, Punkte, Flecken und so weiter kann man ausgezeichnet erkennen.
Der Birkmann-Form liegt ein Rezept bei, welches prima funktioniert und ebenso super schmeckt. Mit diesem Rezept gehen die Kekse bzw. Biskuits nicht so sehr auf und behalten ihre Form. Toll, nicht?
Für Katzenfans gibt es diese Form statt mit Hunden auch mit kleinen Kätzchen.



Nun wünsche ich Euch schon einmal ein wunderschönes langes Wochenende mit viel Sonne und Entspannung. Drückt uns die Daumen, dass der Regen uns verschont und die Sonne die 'Stadt der Liebe' in besonders schönem Licht glänzen lässt.

❤❤❤

Süße Grüße
Aurelia


vaishakramakrishnan

Valentins Geburt- Teil 1

Am 24.05. hatte ich um 8:00 morgens einen Termin bei meiner Frauenärztin. Ich war mir sicher, dass man auf dem CTG schon ein paar Wehen sehen würde, denn ich hatte seit ca. 10 Tagen immer wider zum Teil sehr schmerzhafte Kontraktionen gespürt. Bestimmt würde sie mir sagen, dass es bald losgehen würde.

Aber nix: Gebärmutterhals noch ganz lang, keine Wehentätigkeit, nicht einmal der Kopf saß schon fest im Becken.
Enttäuscht ging ich nach Hause und war mir nun sicher, dass Valentin sich nicht vor dem errechneten Termin auf den Weg machen würde.

Gegen 23 Uhr ging ich ins Bett. Um genau 2:04 wachte ich auf (mein erster Blick geht nachts immer auf die Uhr) und ich musste auf die Toilette.
Ich ging ins Bad und auf dem Weg dorthin spürte ich plötzlich einen gewaltigen Tritt im Bauch. Offenbar ging der Tritt direkt in die Blase, denn ich machte mir total in die Hose. Wie krass, dachte ich mir. Hochschwanger zu sein macht ja echt keinen Spaß; jetzt habe ich mich echt vollgepinkelt. Dass das kein Urin, sondern Fruchtwasser war und dass das kein Tritt, sondern das Platzen der Fruchtblase gewesen war, fiel mir erst ein, als man mich später im Kreißsaal fragte: "Frau Sommer, um wieviel Uhr ist ihre Fruchtblase geplatzt?" Wahrscheinlich lag es daran, dass ich noch im Halbschlaf war. Anders kann ich mir rückblickend nicht mehr erklären, wie ich denken konnte, dass solche Unmengen von Urin in meine hochschwangere Blase gepasst haben sollen, und wie sie schwallartig aus mir hätten rauslaufen sollen. 

Ich schlich jedenfalls zurück ins Schlafzimmer, zog mir etwas Frisches an und legte mich wieder ins Bett. 

Keine zwei Minuten später bekam ich höllische Schmerzen. Nicht schon wieder diese Vorwehen, warum müssen die immer nachts kommen, dachte ich noch. Auch da kam mir nicht der Gedanke, dass ich gerade Fruchtwasser verloren haben könnte. Ich krümmte mich ein wenig im Bett rum, aber die Schmerzen wurden zu heftig und ich wollte meinen Mann nicht stören, deshalb ging ich runter ins Wohnzimmer.

Kurze Zeit später kniete ich im Vierfüßler in unserem Wohnzimmer. Rückblickend könnte ich mich kaputtlachen: Ich knie auf allen Vieren mitten in der Nacht auf dem Boden und glaube immer noch nicht, dass ich Wehen habe. 

Schließlich habe ich mit der Stoppuhr des iPhones spaßeshalber mal die Abstände gemessen. Gefühlt konnte ich nämlich nicht sagen, ob das regelmäßige Schmerzen waren. Ich hatte einfach nur Schmerzen. Meine Zeitmessung ergab, dass die Kontraktionen zwar ziemlich regelmäßig kamen, aber viel zu schnell hintereinander. So schnell hintereinander kann ja nicht sein, also sind es doch nur Vorwehen, dachte ich. 

Natürlich waren das Wehen! Und zu diesem Zeitpunkt kamen sie laut iPhone alle 2:45 Minuten...


mariasimoneidejhs

Tuesday, May 28, 2013

wireless speakers



There are two types of wireless speakers; infra red and radio frequency. Whenever purchasing wireless speakers make sure you test their range. As technology advances, wireless speakers are sure to replace traditional ones.

Monday, May 27, 2013

Valentin ist da!

Viele haben es schon über Facebook erfahren (dort gibts auch schon ein erstes Foto): Valentin ist da! Er hat sich in der Nacht auf den  25.05. sehr entschlossen auf den Weg gemacht.
Von der Geburt lest ihr in den nächsten Tagen hier mehr. Es war ganz anders, als ich es mir gewünscht habe, aber trotzdem ganz, ganz wunderbar und eigentlich dann doch perfekt.
Danke fürs Daumendrücken und Mitfiebern!
Eure MAMA Mia :-)



mariasimoneidejhs

Sunday, May 26, 2013

Ausprobiert: Aussie Haarpflege


Normalerweise vertraue ich für meine 3,5 Fusselhaare immer auf die friseurexclusiven Produkte, die mir meine Freundin Claudi nach jedem Friseurbesuch empfiehlt. 

Ich hatte bis zum Heiratsantrag 2011 ja noch ganz kurzes Haar. Das wurde alle 2 Tage gewaschen, trocken gepustet, fertig. Dann hieß es wachsen lassen für die aufwändigste Brautfrisur der Welt. Leider wurde das Haar zwar länger, aber nicht dicker und mit jedem Zentimenter hatte ich das Gefühl, auch pflegebedürftiger. Als meine Profireserven aufgebraucht waren und die Fusseln auf meinem Kopf nach Pflege schrien, hatte ich in diversen Beautyblogs bereits genug über diese Aussie-Produkte gelesen, dass ich mich zu dm wagte, um auch endlich Teil des Hypes zu werden.
Gekauft habe ich 2 Produkte: das Luscious Long Shampoo und den Aussome Volume Conditioner. Mit der viel gelobten Miracle Kur war ich vorsichtig, denn mein Haaransatz fettet extrem schnell nach und manchmal ist meinem Haar gerade dort das Plus an Pflege einfach zu viel. 



Die Produkte:
Das Luscious Long Shampoo ist eine Haarwäsche für Haar, das sich nach Pflege sehnt. Mit der australischen "Blue Mountain"-Pflegemischung soll es lange Haare in eine geschmeidige Mähne verwandeln. 
Der Aussome Volume Conditioner soll dem Haar vom Ansatz bis in die Spitzen mittels australischen Hopfen-Extrakt Fülle und Lebendigkeit verleihen.

Mein Eindruck:
Was auffällt, ist der übertrieben künstliche Duft in beiden Produkten. Beide riechen extrem nach Bubblegum. 
Das Shampoo schäumt ordentlich im Haar, auch eine geringe Menge genügt. Das finde ich gut, denn das deutet auf Ergiebigkeit hin. Nach 2 Wäschen fühlt sich das Haar sauber an und nicht ganz so struppig, wie nach anderen Shampoos. Eine Pflege ist also notwendig. 
Der Conditioner verstärkt den Duft des Shampoos. Glücklicherweise ist der Duft ähnlich, so dass ich nicht rieche wie möglicherweise gerade aus einem ostkaukasischen Freudenhaus entlaufen. Ausgespült ist mein Haar weich, lässt sich gut kämmen und frisieren. Es verbleibt kein schmieriger Film auf der Schuppenschicht, wie das Volumenprodukte sonst gern mal machen. Mein Haar schwingt den ganzen Tag fröhlich hin und her, ohne das Volumen zu verlieren. Nach einer Nacht mit Schlafbrille sieht das Ganze dann natürlich wesentlich platter aus, war mir aber von  vornherein klar.



Fazit:
Dieser Geruch bleibt für meinen Geschmack auch eine Spur zu lange im Haar. Nicht unbedingt ein Pluspunkt.
Beide Produkte sind einfach in der Benutzung. Sie versprechen das, was sie halten. Nicht mehr, nicht weniger. 
Den Hype auf die Sachen kann ich also nicht so ganz nachvollziehen. Es handelt sich um ein ganz normales Shampoo und einen herkömmlichen Conditioner, wie es viele andere auch gibt. Beide Produkte liegen im mittleren Drogeriemakrt-Preissegment, für meine Begriffe durchaus sehr erschwinglich (ich werde bei Cent-Produkten zwar stutzig, kenne aber ausreichend Produkte, die zu einem so niedrigen Preis super funktionieren).

Das Shampoo hat eine relativ lange Liste an Inhaltsstoffen, von denen einige als weniger bzw. nicht empfehlenswert gelten, weil sie in erster Linie unserer Umwelt nicht gut tun. Es sind Parabene enthalten, also Achtung Allergiker! Zum Codecheck für das Shampoo (Conditioner leider nicht in der Datenbank).




mariasimoneidejhs

warum Bosnien rockt: emir & frozen camels

Eine CD, de neben diversen Süßigkeiten auf meiner Das-bringst-Du-mir-bitte-mit-Wunschliste ga oben steht ist die "Best of " von emir & frozen camels: homepage
Emirs Geschichte ist der gelebte amerikanische Traum: Ende 1993 verliess er Sarajevo und ging in die USA. 1998 versammelte er die frozen camels um sich und arbeitete mit bekannten wie talentierten US-Musikern zusammen unter anderem Danny Shepard, AC/DC-Bassist Cliff Williams und Lenny Kravitz.







Mit dem Lied Sarajevo, New York, Roma unterstütze Emir das UN-Projekt "budi tolerantan - budi pametan" das auf dem Balkan für mehr Toleranz warb:  


Sarajevo, New York, Roma
Sarajevo, New York, Roma
Fashion, blood and history
Threw me like a raging sea
Into a coma

Sarajevo, New York, Roma
Sarajevo, New York, Roma
Let my heart feel again
Let my eyes see again
I'll hide the pain

Anywhere you're gonna be
Any place you wanna see 
In your soul and overseas 
You will find my memories

Sarajevo, New York, Roma
Sarajevo, New York, Roma
Keep the faith and you will see
God is one, the World is home
For you and me

Sarajevo, New York, Roma
Sarajevo, New York, Roma
Make the bridge of dignity
Streets of love are everywhere
You have to see


mariasimoneidejhs

Saturday, May 25, 2013

der Tag an dem die Jugend starb...


Es gab mal eine Zeit, da wurde mit dem Tag der Jugend - dan mladosti am 25. Mai Titos Geburtstag gefeiert. 
Friede, Freude, Palačinke, ja ja...
Und dann gibt es den 25.05.1995 - der Tag, an dem in Tuzla die Jugend starb. 
71 Kinder, Schüler, Studenten (das jüngste Opfer gerade mal drei Jahre alt, so alt wie meine Tochter heute)
71 Leben, die endeten bevor sie überhaupt begonnen hatten...
71 unvollendete Geschichten...
71 Mal Liebe, Hoffnung, Stärke...
Hier lebt man nicht nur, um zu leben.
Hier lebt man nicht nur, um zu sterben.
Hier stirbt man auch, um zu leben.         
Mak DIzdar


Mögen diese jungen, unschuldigen Seelen ihren Frieden finden, in der Hoffnung, dass ihr Tod nicht umsonst war und sich Geschichte nicht wiederholt...
Kapija / Tuzla


mariasimoneidejhs

Friday, May 24, 2013

Küchen Make-Over Teil 2

Ich hatte hier ja schon erwähnt, dass unsere Küche noch nicht ganz fertig ist und noch Regale fehlen. Wir sind nun schon einen Schritt weitergekommen. Es fehlen aber immer noch Lampen. 

Ich will Euch aber nicht länger auf die Folter spannen. Daher ein paar aktuelle Bilder:


Und ein paar Ansichten aus der übrigen Wohnung...






Und jetzt geht's zur Hive!!!

LG Imke



mariasimoneidejhs

wie man einem Koffeinjunkie den Abend versüßt :-)





8 Liter - genau richtig zum Aufwachen ;-)
Gestern Abend jubelte mein kleines koffeinsüchtiges bosnisches Herz vor Freude beim Anblick dieser Riesendzezva :-) Die dzezva ist ein Kupfergefäß, in dem traditionell türkischer Mokka / kahva gemacht wird. Diese Riesendzezva entstand 2004 in der Werkstatt von hadzi Nasir Jabucar in Sarajevo und hat einen Eintrag im Guiness Buch der Weltrekorde. 650 Liter und ca. 65 Kilo Kaffee bräuchte man, ausreichend für ca. 8000 Mokkatassen. Erdin Kardunic, Projektkoordinator bei Islamic Relief organisierte dieses und weitere Events u.a. in Köln und Düsseldorf unter dem Namen "coffee to help" Sämtliche Erlöse gehen an Entwicklungsprojekte in Afrika. Ich finde eine super Idee und runde Sache :-)

mariasimoneidejhs

Project Mixtape im Mai: Mein "F*#&-You-Song"

Schon wieder ist der Mai fast vorbei und ich sitze gerade vor meinem Computer und frage mich ernsthaft, ob wir denn auch wirklich schon Mai haben oder ob ich mich einfach nur verguckt habe, denn es regnet, es windet und es ist eiskalt. Mit eiskalt meine ich eiskalt, denn wir messen hier im Moment -1° C. Ist das zu fassen? Gott sei Dank verabschiede ich mich morgen in den Urlaub. Ich bleibe in Deutschland hoffe aber sehr, dass dort das Wetter ein bisschen schöner ist. (Hallo Ina, falls du das jetzt liest: Ich hoffe bei euch scheint die Sonne!!) Glück hatte ich ja, dass Anja diesen Monat nicht die Frage nach dem "Was hört ihr, wenn ihr in der Sonne liegt?" Song gestellt hat sondern nach unserem ganz persönlichen F*#&-You Song. 

Für alle die diesen monatlichen Beitrag hier zum ersten Mal lesen. Was ist ist Project Mixtape eigentlich? Anja von "And so Annie waits" gibt jeden Monat ein Thema vor zu dem ihr euch einen Song und eine Story einfallen lassen könnt. Habt ihr den Beitrag verfasst, hinterlasst ihr auf ihrem Blog einen Kommentar mit dem Link und am Ende des Monats werden alle Beiträge zusammengefasst. Wirklich eine tolle Sache, denn es ist immer interessant zu lesen, was andere so denken, fühlen und vor allem hören. Durch dieses Projekt habe ich viele neue Songs für mich entdeckt und einige interessante und nette Blogger kennenlernen dürfen.

Wie Anja auf ihrem Blog schon selbst sagt, das heutige Thema ist eines, das mal wieder sehr viele Emotionen auslösen kann. Denn jeder von uns hatte schon diesen Moment, in dem einen einfach alles aufregt, man sich einfach nur alleine in einen Raum verschanzen möchte, um laut zu schreien und ins Kissen zu boxen. Wir alle kennen diese Menschen denen wir gerne mal lauthals ein "F*#&-YOU" ins Gesicht schreien würden, sei es der böse Onkel, der gefühlslose Exfreund, die untreue Freundin, die verständnislose Arbeitskollegin oder die hinterhältige Chefin, die zufällig immer dann Arbeit für uns hat, wenn wir gerade Feierabend machen wollten. Man kann aber nicht nur auf Menschen richtig sauer und wütend werden sondern auch auf Dinge, wie es im Moment bei mir der Fall ist. Ich verstehe manchmal einfach die Welt nicht mehr und frage mich ernsthaft "In was für einer Welt leben wir eigentlich?" wenn ich im Radio Nachrichten wie diese in London höre, dass ein junger Mann jemanden mit einem Beil tötet und sich dabei filmen lässt und dann auch noch ganz frech in die Kamera sagt "Es tut mir Leid, dass Frauen so etwas sehen müssen". Jeden Tag hört man im Radio und Fernsehen neue Nachrichten über Menschen, die ihre Mitmenschen umbringen, ausrauben, verletzen. Wieso? Wieso das alles? Ich kann es einfach nicht nachvollziehen, man sollte doch mit jedem Menschen auf der Welt respektvoll umgehen, oder? Leider vernachlässigen dies viele. So etwas jeden Tag aufs Neue zu hören macht mich einfach sauer und am liebsten würde ich mir diese Leute am Kragen schnappen und sagen "F*#&-You, what the hell are you doing?". Und immer wenn ich über diese Situationen nachdenke, kommt mir nur ein Song in den Sinn: Pink mit Dear Mr. President. Ich finde diesen Song wahnsinnig schön und emotional, ich finde den Text passend und unglaublich aussagekräftig, aber hört selbst.




mariasimoneidejhs

Fotografie von Saul Leiter

Manchmal gibt es schöne Zufälle im Leben. Ich habe gerade auf Pinterest nach "Leiter" gesucht, weil ich für meinen Firmenblog einen Artikel über Leitern als Deko-Element schreibe. Und da bin ich auf die wunderschönen Fotos von Saul Leiter gestoßen. 






Die Bilder sprechen mich an, weil die Zufälligkeit und das "In-sich-gekehrt-Sein" der Fotografierten etwas Magisches hat. Schönheit und Ruhe - das strahlen sie für mich aus. Zwei Dinge, die für mich eine große Rolle spielen.
Ein Zitat von Saul Leiter, das mir sehr gefällt, ist folgendes:

"I must admit that I am not a member of the ugly school. I have a great regard for certain notions of beauty even though to some it is an old fashioned idea. Some photographers think that by taking pictures of human misery, they are addressing a serious problem. I do not think that misery is more profound than happiness."
***
"Ich muss zugeben, dass ich kein Mitglied der "häßlichen Schule" bin. Ich lege großen Wert auf einen gewissen Schönheitsgedanken - auch wenn viele das altmodisch finden. Manche Fotografen meinen, indem sie menschliches Elend fotografieren, befassen sie sich mit ernsthaften Problemen. Ich glaube nicht, dass Elend tiefgründiger ist als Freude."

Bei meiner weiteren Recherche habe ich dann noch diesen Trailer für seinen Film "In no great Hurry: 13 Lessons in Life with Saul Leiter" gefunden:


Ich finde, er hat eine wunderbare Einstellung zum Leben. Er liebt es Dinge zu verschieben und sagt, dass viele Menschen Sachen zu große Bedeutung beimessen, die eigentlich gar keine Bedeutung haben. Was für ein entspannter Typ!

Ich hoffe, ihr nehmt Euch ein wenig von dieser Einstellung mit ins Wochenende.

Es ist FREITAG!!!

Liebste Grüsse,
Imke



mariasimoneidejhs

Mich bekommt ein Baby!

Ich hatte ja so gehofft, dass unsere Familie diese Woche ihr neues Mitglied begrüßen darf. Aber leider findet es der kleine Valentin viel zu gemütlich in meinem Bauch, und macht gerade so gar keine Anstalten, das Licht der Welt zu erblicken. 
Fertig wär der längst! Meine Ärztin hat heute das Gewicht auf 3240g geschätzt. Hallo? Worauf wartest Du noch, Du kleiner Moppel?

Ich warte jedenfalls auf Wehen. Auf mein Baby. Langsam wird mir langweilig. Mein Nest war tiptop in Schuss und bereit fürs Baby. Jetzt kehrt hier wieder Unordnung ein; mein Elan verdampft irgendwie. Wie soll ich die verbleibenden Tage verbringen?

Zeit, die Ereignisse vor 2,5 Jahren Revue passieren zu lassen. Eine meiner Lieblingsanekdoten ist die:

Bei uns war nach einem Tag zu Hause das Stillchaos ausgebrochen. Ich hatte den Eindruck, ich stille nur noch und kriege das Kind nicht satt. Nachts spitzte sich die Situation zu. Ich habe kein Auge zu gemacht und die Abstände, in denen mein Sohn an die Brust wollte, wurden immer kürzer. Meine Hebamme hatte mir am abend zwar telefonisch irgendwelche Tipps gegeben, aber ich habe irgendwie nicht richtig zugehört bzw. dank Stilldemenz wohl alles vergessen.

Ich weckte verzweifelt meinen Mann auf: "Du musst uns Babynahrung besorgen!" Es war 3 Uhr nachts. "Wo gibt´s die denn?" "Ja, ich schätze mal, in der Apotheke!"
Mein Mann zog also los zur nächsten Notfallapotheke- und wurde natürlich ausgelacht: "Das gibt´s nur im dm!"

Der frischgebackene Vater wägte kurz Kosten und Nutzen eines nächtlichen Einbruchs in einen dm-Markt ab, entschied sich dann aber, zur Uniklinik rauszufahren. Dort klingelte er an der Neugeborenenstation und flehte die Schwestern um ein Fläschchen an. 
Gegen 4 Uhr war er wieder zu Hause. Stolz gab er dem Sohn das Fläschchen. Und was macht der? Schnüffelt kurz an der Flasche, trinkt einen (!) Schluck, lächelt und schläft seelig ein. Danach war Ruhe!

Mich erinnert das immer an die Geschichte aus Asterix, in der Miraculix gefangen und gezwungen wird, einen Zaubertrank zu bereiten. Er macht sich an die Arbeit und verlangt nach Erdbeeren. Heerscharen rücken aus, um Erdbeeren zu besorgen. Als man sie ihm bringt, verschlingt er sie alle und die Römer sind entsetzt: "Aber die müssen doch in den Zaubertrank???" Und Miraculix sagt: "Nö, ich hatte nur Lust auf Erdbeeren!"

Seit dieser Nacht wissen wir, dass Babys kleine Führungspersönlichkeiten sind.
Du machst ALLES für sie! Egal was, egal um welche Uhrzeit. Als Eltern steht man plötzlich ganz schön unterm Pantoffel. 

Ich warte weiter und denke: Nur noch wenige Tage, dann bekomme ich wieder ein Baby. 

Aber in Wahrheit bekommt das Baby mich.

Ganz bald! Wann genau, entscheidet natürlich das Baby. Ich sag ja...

Eure Mia








mariasimoneidejhs