Monday, May 20, 2013

der Samstag Nachmittag auf dem Spielplatz

Ich liebe Wochenendnachmittage auf dem Spielplatz und finde, sie eignen sich fast besser als der Donnerstag  Vormittag bei Aldi: Die Mutter aller Klischees zur Bestätigung aller Klischees und einer "Gesellschaftsstudie" politisch vielleicht etwas unkorrekt und nicht repräsentabel aber trotzdem amüsant :-) Was mir immer wieder auffällt und mich jedes Mal aufs neue fasziniert ist die Art wie Kinder miteinander umgehen: nix mit Integration, Anpassung oder Migrationshintergrund und nimmst du mir mein Spielzeug weg gibt es Haue, so einfach ist es manchmal :-) 
Mittlerweile treffe ich jedes Mal wenn wir auf dem Spielplatz bekannte Gesichter und es überrascht mich nicht wirklich dass ich mit den ausländischen Eltern leichter ins Gespräch komme als mit deutschen, sorry, ein Klischee, ich weiss aber hat sich letztens erst wieder bestätigt. Jedenfalls ist die Zusammensetzung auf unserem Spielplatz ebenso bunt und interessant. Interessant deswegen, weil ich die Eltern immer gerne beobachte, wie sie mit ihren Kindern umgehen bzw. diese ermahnen. 
Fester Bestandteil sind:
Das Kopftuchgeschwader: türkische Mamis, die in der Regel zu sechst, siebt auftauchen und erstmal ihr Essen auspacken, ich liebe sie, vor allem wenn eine von ihnen sauer wird und auf türkisch anfängt zu schimpfen: cabuk buraya gel!!!
Die Balkanero-Mami im chronischen "popizderitis"-Modus, die ihren halbstarken Sohn anbrüllt: silazi stog drveta, p**** ti materina, slomit ces vrat!!!!
Das zeigt dass man kein Türkisch, Jugo, Italienisch sprechen muss, wenn eine Ausländermami schimpft, klare Ansagen versteht man auch so :-D
Die durchgestylte YogaPilatesZumba-Mami, die selbst auf dem Spielplatz aussieht wie einem Modekatalog entsprungen: Klaas-Jonas-Peter-Kevin lässt du das BITTE bzw. Jacqueline-Angelina-Marie das kleine Mädchen wird gleich sehr weinen, wenn Du sie weiter an den Haaren ziehst
Die tiefenentspannte Öko-Mami, die ihre Kinder gar nicht erst ermahnt, um ihr Recht auf Selbstverwirklichung nicht zu beschneiden und ihr freie Entwicklung ohne Authoritäten nicht beeinträchtigen wollen.
Um Missverständnissen vorzubeugen, ich will hier niemanden beleidigen, das sind lediglich Momentaufnahmen, Dinge die ich beobachte, die mich amüsieren aber auch zum Nachdenken bringen.

mariasimoneidejhs