Saturday, February 9, 2013

MÄC - Tinted Lip Balm

Wer's noch nicht bemerkt hat: es ist Winter und es ist kalt draußen. Nicht nur unsere Gesichtshaut hat mit diesen Wetterbedingungen zu kämpfen, sondern auch unsere Lippen. Die Labello-Nutzerinnen unter Euch wissen wahrscheinlich, wovon ich rede, wenn sie mindestens alle 3 Minuten ihren Labello aus der Tasche fieseln und die Lippen einzufetten versuchen. Immer dann erhebe ich warnend den Zeigefinger und mache schwer auf Frau Oberschlau. Dat is nix, Kinder.... hört auf Mutti und benutzt etwas wirklich Ordentliches für Eure Lippen. 
Denn Produkte, wie z.B. Labello und Co. haben den Ruf, mittels spezieller Inhaltsstoffe die obere Lippenhaut aufzulösen. Effekt: Lippen fühlen sich trocken an. Was macht man dann? Richtig - anlecken. Feuchtigkeit hat die nette Angewohnheit sich unter Kälte auszudehnen. Effekt: Feuchtigkeit dringt in die Lippenhaut ein, dehnt sich aus und.... richtig! Lippenhaut reißt. Wie fühlt sich das an? Jawoll - es brennt und fühlt sich trocken an. Und dann? Na her mit Labello & Co., stimmts?

Es gibt viele Produkte, die genau diesen Effekt nicht haben und Eure Lippen wirklich pflegen, ohne dass Ihr in jeder Hand- und Hosentasche so ein Teil mit Euch herum schleppen müsst.
Mein absoluter Favorit der Lippenpflege ist seit vielen Jahren der Lip Conditioner von MAC. Jeder, der mich kennt, hat die oben stehende Moralpredigt bereits gehört und wird an dieser Stelle schmunzeln (stimmts?). Diesen Lip Conditioner gab es bisher im Tübchen, im Döschen und als Stick in einer ungetönten Variante und als Tinted Lip Balm in 2 Nuancen im Döschen.

Wie ich bei Sina von Sugar & Cream lesen durfte, hat MAC meinen Liebling jetzt auch in seine Mineralize-Linie integriert. Für alle, die nicht auf Gloss verzichten und trotzdem perfekt gepflegte Lippen haben wollen. Ein Tinted Lip Balm in der Tube mit feinen Schimmerpartikeln, die weder extrem sichtbar noch extrem störend auf den Lippen sein sollen. Die Pflegewirkung scheint der großen ungetönten Schwester in nichts nachzustehen. Lest Sinas Beitrag gern HIER nach. 
Insgesamt gibt es 5 Farbnuancen. Im Tübchen sind 10 ml, die Euch 21 € kosten. Wenn Ihr mich fragt, gut angelegtes Geld. 



Bildquelle: MAC, Sugar & Cream


mariasimoneidejhs