Saturday, April 6, 2013

wo Wunden heilen, bleiben Narben

letzte Woche war ein interessanter Artikel in der Dailymail UK über Mostar, meiner Heimatstadt: Artikel Dailymail Mostar. Der Artikel beschreibt sehr gut das, was ich auch vor kurzem bei meinem Besuch wahrgenommen habe, dass noch vieles im Argen liegt und der Weg zu einer Normalität unabhängig von Religion und Ethnie lang und steinig ist  Links das Foto der zerstörten „Alte Brücke“ oder Stari most über die Neretva, die von 1556 bis 1566 vom osmanischen Architekten Mimar Hajrudin erbaut wurde. Der Stadtname kommt von Mostar = Brückenwächter. Die „Alte Brücke“ wurde am 9. November 1993 durch massiven  Granatenbeschuss von kroatischer Seite zerstört. Rekonstruktionsarbeiten begannen 1996 und wurden mit der feierlichen Wiedereröffnung am 23. Juli 2004 abgeschlossen. Die Brücke und die Altstadt wurden am 15. Juli 2005 in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen.




mariasimoneidejhs