Wednesday, April 17, 2013

Himbeer-Joghurt-Cupcakes mit Himbeer-Frosting

Ihr Lieben,

da melde ich mich auch mal wieder...
Meinen Blog zu pflegen ist momentan etwas schwierig, da seit circa einer Woche unser Internet und teilweise auch das Telefon nicht zu benutzen sind. Etliche Techniker waren schon hier, um das Problem zu beheben, aber man kann nichts finden. Ärgerlich! Nun hoffen wir jeden Tag auf einen Anruf der Telekom, der uns die Nachricht überbringt, das dass Problem behoben sei …
Dadurch merke ich aber erst einmal, wie wichtig dieses Medium heute doch für mich ist! Aber auch für schulische Dinge fehlt es schrecklich doll!
Nun helfe ich mir, indem ich das Internet meines Handys auf meinen Computer übertrage, sodass ich diesen Post veröffentlichen kann. Für diesen Post habe ich über eine Stunde gebraucht, da das Internet sooooo langsam ist…..

So, nun aber zum Thema, ich habe mich heute mit einer ganz lieben Freundin getroffen und wir haben eine neue Cupcake-Kreation getestet: Himbeer-Joghurt-Cupcakes mit Himbeerfrosting und ich muss sagen, die sind wirklich gut!!
Seht mal:




Im Teig verstecken sich ein paar Himbeeren, die man von außen nicht sehen kann, damit das Geschmackserlebnis perfekt ist.
Durch einen leicht säuerlichen Geschmack erkennt man den Joghurt im Teig, der diesen auch besonders fluffig macht.


Und diese wunderbaren Kreationen backt Ihr folgendermaßen:

❤❤❤

Himbeer-Joghurt-Cupcakes mit Himbeerfrosting

Für den Teig:
2 Eier
150g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100ml Pflanzenöl
100g Naturjoghurt
175g Mehl
1 TL Backpulver
150g TK-Himbeeren
---
Für das Frosting:
60g weiche Butter
60g Doppelrahmfrischkäse
50g fein gehackte, durch ein Sieb gestrichene frische Himbeeren
350g Puderzucker
---
12 frische Himbeeren zum Garnieren

1. Den Backofen auf 170°C vorheizen. Das Muffinblech mit Papierförmchen bestücken.
Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren, dann das Öl und den Joghurt unterrühren.
Mehl mit Backpulver vermischen und unter die Masse rühren.
Den Teig auf die Förmchen verteilen und jeweils drei gefrorene Himbeeren in den Teig drücken.
Mindestens 20 Minuten backen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

2. Für das Frosting die Zutaten gründlich miteinander verrühren bis eine cremige Masse entsteht.
Auf den Cupcakes verteilen und mit jeweils einer Himbeere garnieren.

❤❤❤


Also seid mir nicht böse, wenn ich mich in den nächsten Tagen nicht melde oder Eure Blogs besuche… Wir haben aber noch Hoffnung. ☺

❤❤❤

Süße Grüße,
Aurelia


vaishakramakrishnan