Monday, March 25, 2013

Balkan-Lieblingsfilm: "Summer in the golden valley"

Einer meiner absoluten Balkan-Lieblingsfilme ist ljeto u zlatnoj dolini

Fikret ist eigentlich ein ganz normaler Sechzehnjähriger im heruntergekommenen Sarajevo, der mit seinem Kumpel rumhängt, Klebstoff  schnüffelt, Mist baut - bis sein Vater stirbt. Bei dessen Beerdigung kommt es zum Eklat als ein schmieriger Kleinganove behauptet, der Verstorbene hätte ihm noch eine große Summe Geld geschuldet. Zwar kennt niemand diesen Hamid oder weiss von den Schulden des Vaters, doch die Vorwürfe beschämen Fikret und seine Familie. Daher beschließt er, das Geld aufzutreiben und so das Andenken seines Vaters reinzuwaschen. Sein Vorhaben konfrontiert ihn mit der brutalen Realität Sarajevos, einer Stadt, die unter dem Gewicht des Nachkriegs-Chaos, von Armut und Korruption zusammenzubrechen droht. Als Fikret sich bei einer Entführung zum Handlanger von zwei korrupten Polizisten machen läßt, verliebt er sich nicht nur in das Opfer, die selbstbewußte Tochter eines Unternehmers, er verliert auch seine Unschuld und ihm wird klar, daß es für ihn jetzt ums Überleben geht. Manchmal traurig, manchmal lustig, manchmal zynisch, definitiv empfehlenswert!

.

mariasimoneidejhs