Tuesday, July 17, 2012

Neue Pinsel für die Schminktante

Bei mir ist es manchmal wie beim Schuster und seinen Leisten.
Ihr würdet heulen, wenn Ihr einen Blick in meine private Schminktasche werfen würdet. Wenn ich das vergleiche mit manchen Bloggermädels, dann wird mir ganz schlecht. Aber ehrlich: ich benutze privat nicht so viel Zeugs und ich bin außerdem total treu. Wenn ich mal ein tolles Produkt oder Tool gefunden habe, dann bringt mich so schnell davon nichts mehr weg.
Manchmal passiert es dann aber doch, dass ich dies oder das austauschen muss. So z.B. neulich geschehen mit meinem über alles geliebten MAC Rougepinsel (129er). Er kam aus einer Special Edition, die ich 2004 (!) bei meinem Abschied von MAC von meinen lieben Münchener Kollegen geschenkt bekommen habe. Jahaaa, gute Produkte halte eben bei guter Pflege auch lange ;-).
Mittlerweile ließ er allerdings dermaßen viele Haare beim Auftragen, dass jetzt endlich mal was Neues her musste.
Weil ich ja auch neugierig auf andere Sachen bin, durfte beim Douglas-Online-Einkauf ein hübscher Rougepinsel von Benefit die Reise zu mir antreten und weil ich einmal im Kaufrausch war, bestellte ich gleich noch einen kleinen Universalpinsel von Dior mit, mit dem ich schon ganz lange liebäugelte.

Ich lasse mal die Bilder sprechen:




Oben seht Ihr den alten Pinsel, samt Haarausfall. Die Pinselspitze ist schon ganz ausgefranst, was aber ähnlich wie mit den Fiberbrushes (187/188 von MAC) ganz super war, um das Rouge aufzutragen und zu soften.




Hier beide Neuzugänge in ihrer Verpackung.... und der Benefitpinsel (25,95 €) in voller Schönheit. Noch ist etwas steif, aber trotz allem wunderbar weich. Ich denke, wir werden gut miteinander klar kommen. 




Und da wäre dann noch der Kollege aus dem Hause Dior (20,95 €). Erste Tests sagen mir, dass ich ihn lieben werde. Und natürlich ist so ein Schätzchen nix für den Privatgebrauch... er wanderte sofort in den Pinselköcher im Profikoffer und wird nun stets und ständig benutzt. Er ist wirklich universell und funktioniert perfekt zum Soften von Eyeliner, um rauchige Übergänge zu schaffen, er trägt aber auch Eyeliner sehr präzise auf und geht in der allergrößten Not auch mal als kleiner Lippenpinsel durch.

Wer noch nicht genug hat, von der Pinselei, der kann unten das aktuelle Video von Lancôme anschauen. Ronald zeigt Euch verschiedene seiner liebsten Pinsel und wie ihr damit am besten umgeht.



mariasimoneidejhs