Thursday, January 31, 2013

wie aus Nermina Zolj Janina Benz wird...

das erste, was ich im Berufsleben gelernt habe, war meinen Vor und Nachnamen deutschfreundlich zu buchstabieren und schön langsam auszusprechen: N wie Nordpol, E wie Emil, R wie Richard usw. und dann Z wie Zeppelin, O der Otto, L der Ludwig und J der Johannes. Im Gespräch und am Telefon verzichte ich inzwischen schon auf meinen angeheirateten Nachnamen mit dem obligatorischen -ic am Ende um die Leute nicht komplett zu überfordern und dennoch kommt es, trotz alles Sorgfalt und Langsamkeit beim Vorstellen zu den absurdesten Situationen, wie mein Anruf beim Stuttgarter Einwohnemeldeamt:
Ich: Guten Tag, Nermina Zolj am Telefon, ich würde mich gerne ummelden bitte
Sie: Ich stell Sie durch. Wie hoisset se nommel? (Wie heissen Sie nochmal?)
Ich: Zolj, Z wie Zeppelin, O der Otto, L der Ludwig und J der Johannes
Sie: Soll, einen Moment bitte
Ich: Nein, nicht Soll, Zolj, mit einem Z wie Zeppelin
Sie: Gut, ich stelle sie durch
tamtamdadatamtamtam - nervige Warteschleife  nächste schwäbische Sachbearbeiten
Ich: Guten Tag, Nermina Zolj am Telefon, ich würde mich gerne ummelden bitte
Sie: Wie hoisset Se?
Ich: Zolj, Z wie Zeppelin, O der Otto, L der Ludwig und J der Johannes, Vorname: Nermina
Sie: Dann sen Se bei mir folsch, hier isch buchstob C 
Ich: Okaaayyyyyy, könnten Sie mich dann bitte durchstellen?
Sie: Wartet Se kurz, i stelle Se durch
tamtamdadatamtamtam - nervige Warteschleife  nächste schwäbische Sachbearbeiten
Ich: Hallo, ich hoffe, dass ich bei Ihnen richtig bin, würde mich gerne ummelden, bitte
Sie: Wie hoisset Se?
Ich:  Zolj, Vorname Nermina
Sie: Hermine?
Ich: Nein, nicht Hermine, NERMINA, Nordpol, Egon, Richard, Martha, Ina, Nordpol, Anton, NERMINA
Sie: Kennet Se nommel buchstabiera?
Ich: NERMINA, Nordpol, Egon, Richard, Martha, Ina, Nordpol, Anton, NERMINA
Sie: Familienname?
Ich: Zolj, Z wie Zeppelin, O der Otto, L der Ludwig und J der Johannes
Sie: Zoll? 
Ich: Nein, nicht Zoll, Zolj, ein J am Ende, ZOLJ
es dauerte eine gefühlte Stunde bis ich dieses Gespräch erledigt hatte und der Frau klar machen konnte, dass ich nur einen blöden Antrag brauche. Dieser kam dann auch relativ bald per Post, wenn auch an Hermine Zolj adressiert. Nun gut bei Nermina liegt Hermine auf der Hand, ebenso wie Zoll oder Soll, aber Janina Benz, wie mich eine Mitarbeiterin des Stuttgartes Finanzamtes mal angesprochen hatte, zeigt dann schon mangelnde Zuhörfähigkeit, was mir vor kurzem erst ein Bekannter mit Nachnamen El-Matouch bestätigte, als er mir einen Brief zeigte, der an ELMAR TUCH adressiert war :-)


mariasimoneidejhs