Friday, December 7, 2012

Ideen für den Weihnachtslook

Dieses Jahr habe ich ausnahmsweise mal Zeit, die Adventszeit richtig zu genießen. Während alle anderen rumrennen und sich stressen lassen (müssen), dekoriere, bastele und backe ich Gemütlichkeit in unser Zuhause. Und bemerke ganz nebenbei, dass in 2 Wochen Weihnachten ist und ich noch gar keine Geschenke habe. Und auch noch gar nicht weiß, was ich zur großen Weihnachtsparty mit Freunden tragen möchte. Geht es Euch auch so oder so ähnlich?
Mit einem Detail kann ich Euch behilflich sein. Nämlich mit der Frage nach dem Weihnachts-bzw. Silvester-Make up-Look.
Hier ein paar Vorschläge:

EYELINER
Allerspätestens seit Amy Winehouse wieder ein ganz großes Thema. Festlich oder partytauglich wird der Alltagsliner, wenn Ihr über dem schwarz, braun oder dunkelblau einen zusätzlichen Glitter-Eyeliner auftragt. Wichtig hier ist, dass Ihr den Glitter über einem dunkleren Eyeliner auftragt. Das sorgt für richtig viel Drama auf den Augen. Bei Douglas bekommt Ihr eine kleine Auswahl verschiedener Marken,  Sephora bietet derzeit Rabatt auf Glittereyeliner, Urban Decay hat eine schöne Auswahl parat und auch Zoeva kann ich empfehlen, wenn Ihr als Glitter-Neulinge erstmal nicht so viel Geld dafür ausgeben möchtet.








FUNKELNDE AUGENLIDER
Dafür braucht Ihr ein bisschen Mut. Wer den hat, kann sich auf einen wirklich tollen Augenaufschlag freuen. Die Flittersachen funktionieren meist mit einem dazu gehörigen Fixiergel. Das wird als erstes aufs Lid aufgetragen und der Glitter vorsichtig mit einem Schwämmchenapplikator darauf getupft. Kleiner Geheimtipp: tragt auf das bewegliche Lid einen dunkleren Lidschatten auf und zieht ihn in die Lidfalte, wo ihr ihn nach oben hin ausschattiert. Dann erst Fixiergel und Glitter ausschliesslich auf das bewegliche Lid auftragen und trocknen lassen. Ein feiner Eyeliner am Lidrand gibt mehr Ausdruck am Auge. Tollen und bezahlbaren Glitter gibt es von You & Eye Cosmetics (bekommt ihr auch bei Douglas). 
Alle, die sich nicht an Glitter trauen, können anstelle des geglitzers auch zu einem intensiv schimmernden Lidschatten greifen. Tragt ihn nur auf dem beweglichen Lid. Auf dem kompletten Auge kann es euch passieren, dass ihr das Augen damit optisch verkleinert, weil der Schimmer so rausknallt, dass er das Auge "zudrückt".

 



Foto: Guido Werner

SMOKEY EYES
Der Klassiker. Es soll ja auch Leute geben, die mit Glimmer und Glitterkram so gar nichts anfangen können. Smokey Eyes sind für Glitzermuffel immer eine schöne Alternative. Wer's noch nicht wusste: den rauchigen Augenaufschlag müsst ihr nicht zwingend immer nur mit anthrazit, dunkelbraun oder schwarz machen. Mit gedeckten, aber nicht ganz so dunklen Farben funktioniert das auch. Profitipp: Um mehr Frische in das Augen Make up zu zaubern tragt ihr in der Lidfalte zuerst einen sanften Rougeton auf, der zur gewählten Smokey-Farbe passt. Also zu kühlen Farben eher ein rosiger Ton und zu wärmeren Farben einer aus der apricot-Palette.

 


ROTE LIPPEN

Waren noch nie so richtig aus der Mode - rote Lippen. Ausdruck purer Weiblichkeit. Sinnlich und immer ein elegantes Statement. Damit rote Lippen nicht billig wirken, empfehle ich, das restliche Make up dezent zu halten. Also nicht auch noch extrem dunkle oder flimmernde Augen. Eine saubere, ausgleichende Grundierung, ein Lidstrich, gut getuschte Wimpern, ein neutraler Rougeton, rote Lippen - fertig. Vor noch gar nicht langer Zeit schieden sich die Geister an unterschiedlichsten Methoden, die Farben möglichst lang auf den Lippen zu halten. Mittlerweile gibt es tolle kussfeste Produkte, die unsere Lippen nicht mehr austrocknen, die toll aussehen und einfach halten, halten, halten. Erwähnt seien hierbei die neuen Creamy Matte Lip Colours von Bobbi Brown. Matt ist ja in dieser Saison der ganz große Renner und selbst ich trage ab und an wieder gern Lippenstift (bin da normalerweise wirklich ein Schlump-mir reicht oft nur meine Pflege). Aber auch die Farben von Clarins (Rouge Poridge) schätze ich sehr.
Für den extra Kick tragt einfach ein transparentes Gloss auf die roten Lippen auf, der Kracher! Besorgt Euch dafür unbedingt ein gutes Produkt, damit das Kunstwerk nicht verläuft. Ich empfehle die Pro Longwear-Lippenfarben von MAC, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe.



Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren!







mariasimoneidejhs