Monday, November 21, 2011

Modestrecke für "Jolie"

Ich habe Euch schon eine ganze Weile nicht mehr an meiner Arbeit teilhaben lassen. Dabei ist in diesem Jahr so viel passiert, dass ich gar nicht alles aufschreiben kann. Einige Jobs habe ich allerdings dokumentiert und werde sie ganz bald alle für Euch posten.
Bereits im Frühsommer durfte ich mit meinem Kollegen Heiko Palach für "Jolie" arbeiten. Dafür traf sich unser kleines Team im Spreewelten-Bad in Lübbenau. Ja von wegen große Produktionen finden immer im Ausland statt. Es geht auch in Bad Lübbenau im Spreewald. Die Jolie-Redaktion hatte das Spreewelten-Bad ausgesucht, weil dort auch Kaiserpinguine leben, mit denen man (natürlich getrennt durch eine Glasscheibe) auch schwimmen kann. Und weil die Mode durchweg in schwarz und weiß gehalten war, passten die kleinen Frackträger einfach perfekt dazu. Wir durften zum Fotografieren sogar direkt in das Pinguin-Gehege. Die Piguine fanden das anfänglich gar nicht lustig und verkrochen sich in ihre felsigen Wohnhöhlen. Allerdings dauerte es gar nicht lange, Neugier siegte über Angst und nach und nach bewegten sich die Tiere wie selbstverständlich um uns herum, immer ganz aufgeregt und neugierig, was denn da in ihrem zuhause passiert. Ich habe Euch ein paar Making of's mitgebracht und zeige Euch selbstverständlich auch Bilder der inzwischen veröffentlichten Strecke. Zum Vergrößern klickt einfach auf das jeweilige Foto.

Produktion: Katja Spryss für Jolie
Fotos: Miroe
Making of: ich
Models: Claudia@M4, Isabell@Place Models
Hair & Make up: Heiko Palach, ich










mariasimoneidejhs