Tuesday, November 22, 2011

Charity fürs Kinderhospiz Mitteldeutschland

Mit Hospiz-Maskottchen
Max :-)
Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, der hat sicher schon gelesen, dass ich mit schöner Regelmäßigkeit auch immer wieder etwas für den guten Zweck mache. 
Ein Projekt liegt mir dabei sehr am Herzen: das Kinderhospiz Mitteldeutschland:
Kaum jemand mag sich vorstellen, ein todkrankes Kind zu betreuen und auf dem letzten Weg seines kurzen Lebens zu begleiten. Dass das an Physis und Psyche geht schon eher. Das kranke Kind steht Tag und Nacht im Mittelpunkt, ein Geschwisterkind und nicht zuletzt die Bedürfnisse der Eltern sind dauerhaft nebensächlich. 
Hospize schaffen hier die Möglichkeit einer erstklassigen fachkompetenten medizinischen und psychologischen Betreuung für Patienten und Entlastung für Angehörige. Im thüringischen Tambach-Dietharz entstand in monatelanger Bauzeit ein hochmodernes Kinderhospiz, das schwer kranken Kindern und deren Familien wieder etwas Freude schenken will; ein Ort, an dem Menschlichkeit wahr wird.
Anfang November feierte das Haus, das ganz idyllisch von Wiesen und Wald umgeben an einem kleinen See liegt, seine glanzvolle Eröffnung und bietet Familien jetzt Entlastung von ihrer schweren Aufgabe.
mit Soko Leipzig-Kommissar Andreas Schmidt-Schaller
28 Tage im Jahr können Familien die große Verantwortung und Last auf mehrere professionelle Schultern verteilen. Von Schmerztherapie über psychosoziale Begleitung können Eltern und Kinder hier eine wirkliche Auszeit nehmen. Es gibt Räume der Ruhe, liebevoll gestaltete Enstpannungsräume, ein hochmodernes Therapiebad und einen Raum zum Abschied nehmen, wenn ein Kind verstorben ist. In nächster Zeit wird es sogar einen Therapiehund mit spezieller Ausbildung geben.
Ich finde großartig, was dort im Thüringer Wald entstanden ist und engagiere mich immer wieder gern für die Einrichtung und ihre ambitionierten Mitarbeiter!!!
Neben Mörtel und Baustellenlärm fand sich regelmäßig ein kreatives Team zusammen, das an einem Kalender ganz spezieller Art gearbeitet hat. Wir haben Prominente aus allen Bereichen gefragt "Welchen Wunsch würdest Du Dir erfüllen, wenn Du wüsstest, dass Du nur noch kurze Zeit zu leben hast?"
Schauspieler, Musiker, Sportler, Köche, Moderatoren....viele haben ganz spontan bei dieser Aktion mitgemacht. Über das Ergebnis erzähle ich mehr, wenn ich den ersten Kinderhospiz-Kalender in den Händen halte.
Ein Shooting fand neulich im Heimstadion vom FC Union Berlin statt. Schauspieler Andreas Schmidt-Schaller (Soko Leipzig) tauschte von der Rolle des Komissars ins Fußballdress und kickte wie ein Profi mit 3 Spielern des Vereins ein paar Bälle. Ich war dabei und durfte Nasen pudern, Schweißtropfen faken und hatte viel Spaß. Ein paar Eindrücke habe ich auch für Euch mitgebracht (zum Vergrößern wie immer auf das jeweilige Foto klicken):

Produktion & Making of: Stephan Masch für Kinderhospiz Mitteldeutschland
H&M: ich






mariasimoneidejhs